Wer wir sind

In Urkunden des Klosters Töss wurde die Mühle bereits 1232 erwähnt. Als das Kloster 1833 verkauft wurde, musste die alte Wassermühle schon bald der Industrialisierung weichen. Es entstand die Neumühle an der Töss.

J.H. Hauser erwarb die Neumühle 1853 und ist nun seit über 150 Jahren im Besitz der gleichen Familie. Zwei verheerende Grossbrände zerstörten das Gebäude in den Jahren 1881 und 1924 vollständig. Die Mühle in der heutigen Grundform wurde 1925 aufgebaut und seither mehrmals den Bedürfnissen der Zeit angepasst. Heute leitet mit Robert Hauser bereits die 5. Hauser-Generation die Geschicke der Neumühle Töss.

Aus dem bedeutenden Müllereibetrieb entwickelte sich in den letzten 40 Jahren ein dynamischer und moderner Produktions- und Handelsbetrieb. 2015 wurde die Produktion von Mandel- und Haselnussmassen an die backaldrin Suisse AG ausgelagert welche weiterhin im Erdgeschoss nach aktuellen ISO und FSSC 22000 Normen produziert und handelt.

Der eigentliche Mühlebetrieb wird 1989 eingestellt und das ursprüngliche Mühlengebäude umfassend umgebaut und modernisiert. Dank der ausgezeichneten Verkehrslage – Autobahnanschluss und Flughafennähe – haben sich im markanten Gebäude viele regionale, nationale und internationale Unternehmungen eingemietet.